0

Die Vorteile von kammergetrocknetem Brennholz f├╝r den holzbefeuerten Pizzaofen und Grill

Die Wintersaison geht langsam zu Ende und es werden bereits Pl├Ąne f├╝r den kommenden Sommer geschmiedet. Der Grill steht in der Garage und wartet darauf, bald wieder hervorgeholt zu werden. Gut, dass noch kammergetrocknetes Brennholz ├╝brig ist, mit dem er sich hervorragend in Betrieb nehmen l├Ąsst. Ofenfertiges Scheitholz, das h├Âchstens noch 18% Feuchtigkeit enth├Ąlt, zaubert besonders sch├Âne Flammen und verbrennt nur langsam. Sind die Scheite in handliche St├╝cke von etwa 25 cm gehackt, passen sie zudem wunderbar in den Grill und m├╝ssen nur selten nachgelegt werden. Doch nicht nur an dieser Stelle l├Ąsst sich der Brennholzvorrat des letzten Winters gut einsetzen. Auch der Pizzaofen kann mit dem kammergetrockneten Holz befeuert werden und f├╝r einen kulinarischen Abend sorgen.

Wunderbarer Duft und zartes Aroma

kammergetrocknetem Brennholz f├╝r den holzbefeuerten Pizzaofen

Vielen Menschen geht es beim Heizen mit dem Kamin nicht nur um eine angenehme Raumtemperatur. Viele von ihnen sch├Ątzen den Blick auf das entspannende Flammenbild und das Ger├Ąusch des knisternden Feuerholzes. Doch kammergetrocknetes Brennholz bringt noch weitere Vorz├╝ge mit sich, die sich auf die Sinne beziehen. Ofenfertiges Scheitholz, das aufgrund seiner geringen Restfeuchtigkeit von h├Âchstens 18% nicht zu modern beginnt, verstr├Âmt einen zarten Duft. Besonders Holzarten wie die Birke verzaubern so manche Nase und sorgen f├╝r zus├Ątzliche Behaglichkeit. Im Innenbereich gelagerte Scheite sorgen f├╝r ein frischeres Raumklima, brennende hingegen setzen ├Ątherische ├ľle frei, die wunderbar duften. Doch damit nicht genug, locken kammergetrocknete Brennholzscheite auch im Sommer mit ihren subtilen Vorz├╝gen. Grillgut, das ├╝ber dem ofenfertigen Feuerholz zubereitet wird, nimmt ein zartes Raucharoma an und schmeckt gleich nochmal so gut.

Niedriger Feuchtigkeitsgehalt

Der niedrige Feuchtigkeitsgehalt von kammergetrocknetem Brennholz bringt viele Vorteile mit sich. Durch den geringen Wassergehalt von h├Âchstens 18% gewinnt das Naturmaterial noch einmal an Brennkraft und sorgt so f├╝r rasche und gleichm├Ą├čige W├Ąrme, die lange anh├Ąlt. Hierf├╝r wird das frische Holz nach dem F├Ąllen in handliche Scheite von etwa 25 cm L├Ąnge gespalten und anschlie├čend in Trockenkammern gestapelt. Hier verlieren sie bei etwa 100 Grad Celsius nach und nach ihre Feuchtigkeit. Anschlie├čend wird das Brennholz noch eine Zeit lang an der Luft nachgetrocknet, sodass sich sein Feuchtigkeitsgehalt nochmals reduziert. Zwar darf ofenfertiges Kaminholz laut Gesetzgeber bis zu 25% Wasser enthalten, doch zeigen sich Anbieter wie beispielsweise Onlydry mit dieser Zahl nicht zufrieden. Sie liefern Feuerholz mit einem Restfeuchtigkeitsgehalt von h├Âchstens noch 18% und damit den besten Brennwert.

Kammergetrocknetes Holz l├Ąsst sich leichter anz├╝nden

Vorbei sind die Zeiten des m├╝hsamen Anz├╝ndens eines Kaminfeuers und der Verbrauch von Unmengen an Anz├╝ndmaterial. Mit kammergetrocknetem Feuerholz ist es ganz leicht, ein sch├Ânes Feuer zu entfachen. Ein wenig Holzwolle und ein paar Anz├╝ndh├Âlzer sind ausreichend, um den Ofen zu befeuern. Dabei kann auf zwei verschiedene Arten vorgegangen werden. F├╝r eine geringere Rauchentwicklung k├Ânnen ein paar Anmachh├Âlzer oben auf die Holzscheite und dar├╝ber die Anz├╝ndhilfe gelegt werden. Die Flammen gehen auf das darunterliegende Brennholz ├╝ber und entwickeln sich rasch zu einem w├Ąrmenden Feuer. Das gleichm├Ą├čige Flammenbild, das hierbei entsteht, ist nur ein Vorteil von kammergetrocknetem Kaminholz. Noch schneller geht das Anz├╝nden, wenn mit dem Auslegen der Anz├╝ndhilfe begonnen wird. Im Anschluss wird das Anmachholz tippiartig geschichtet und schlie├člich das Scheitholz dar├╝ber postiert. Beide Varianten funktionieren besonders gut mit ofenfertigem Brennholz, das h├Âchstens noch 18% Feuchtigkeit enth├Ąlt. Hierdurch werden nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch Geld gespart.

Kammergetrocknetes Holz brennt hei├čer und l├Ąnger

Grunds├Ątzlich stehen Harth├Âlzer wie Eiche, Birke, Esche und Buche auf der Liste der effektivsten Brennh├Âlzer. Sie liefern einen hohen Brennwert und eignen sich gut f├╝r das Heizen mit Kamin und Kachelofen. Wird hochwertiges Hartholz in saubere Scheite von etwa 25 cm L├Ąnge gehackt und kammergetrocknet, so gewinnt es zus├Ątzlich an Brennkraft und erlangt die besten Brenneigenschaften. Durch den geringen Restfeuchtigkeitsgehalt von maximal 18% heizt das ofenfertige Feuerholz einen Raum schnell auf die gew├╝nschte Temperatur. Diese liegt deutlich ├╝ber jenen, die feuchtes oder unzureichend luftgetrocknetes Brennholz erreicht. Auch lodern die Flammen deutlich l├Ąnger, da sie nicht durch zu viel Wasser im Holz unterdr├╝ckt werden. Je trockener das Kaminholz, desto h├Âher ist sein Heizwert.

Geringere Kosten

Wer sich f├╝r den Kauf von kammergetrocknetem Kaminholz entscheidet, gewinnt gleich mehrfach. Mit Blick auf die Kosten, die beim Heizen mit Kamin oder Kachelofen entstehen, kann der Verbraucher sich entspannen. Im Gegensatz zu frischem oder luftgetrocknetem Kaminholz bringt kammergetrocknetes Scheitholz den besten Brennwert mit und macht daher f├╝r den Winter nur einen vergleichsweise kleinen Brennholzvorrat n├Âtig. Wo ansonsten kr├Ąftig nachgelegt werden musste, weil die Scheite zu schnell verbrannten, kann der Ofenbesitzer den t├Ąglichen Verbrauch durch kammergetrocknetes Feuerholz deutlich reduzieren.

Weniger Rauchentwicklung

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der vor allem die Umwelt und unsere Gesundheit betrifft, ist die vergleichsweise geringe Rauchentwicklung beim Verbrennen von kammergetrocknetem Brennholz. Durch den geringen Gehalt an Wasser im Holz, der bei Anbietern wie Onlydry h├Âchstens 18% betr├Ągt, wird die Rauchentwicklung auf ein Minimum reduziert. So sinkt die Belastung f├╝r die Atemwege durch weniger Feinstaub in der Luft. Nicht umsonst gestattet der Gesetzgeber nur einen H├Âchstanteil von 25% Feuchtigkeit im Brennholz.

Frei von Sch├Ądlingen

Kammergetrocknetes Kaminholz ist frei von Sch├Ądlingen, da diese w├Ąhrend des Trocknungsverfahrens hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Auch ein Neubefall mit Krabbeltieren ist aufgrund des geringen Feuchtigkeitsgehaltes des ofenfertigen Brennholzes nicht zu bef├╝rchten. Vorausgesetzt, das Scheitholz wird nach dem Kauf trocken gelagert, hat der Verbraucher durch kammergetrocknetes Holz keinen Besuch von Holzw├╝rmern zu erwarten.

Spart Arbeit und verhindert Ru├čbrand

Wer schon einmal einen verru├čten Kamin oder Kachelofen geschrubbt hat, der wei├č, wie viel Arbeit das Verfeuern von schlecht getrocknetem Kaminholz machen kann. Durch den hohen Feuchtigkeitsgehalt setzen sich schnell hartn├Ąckige Schadstoffe im Ofen ab, die nur mit viel M├╝he wieder zu entfernen sind. Au├čerdem kann es zur sogenannten Versottung des Kamins kommen. Eine mitunter folgenschwere Ablagerung, die im schlechtesten Fall zum Kaminbrand f├╝hrt. Mit kammergetrocknetem Feuerholz wird die regelm├Ą├čige Reinigung des Ofens zum Kinderspiel, und auch die Kosten f├╝r unn├Âtige Arbeiten des Schornsteinfegers k├Ânnen gespart werden. Einem Kaminbrand wird vorgebeugt und das Heizen mit ofenfertigem Brennholz rundherum entspannend.

Die Kaminw├Ąrme ganz m├╝helos genie├čen
BESTELLEN