0

Bestes Holz zum Räuchern und Smoken

Bestes Holz zum Räuchern ist nicht so leicht zu finden, meinen zumindest jene, die sich im Brennholz-Dschungel verirrt haben. Tatsächlich ist Feuerholz nicht gleich Feuerholz, und nicht jedes Nahrungsmittel benötigt die gleiche Holzart zum Räuchern. Welches Holz zum Smoken am besten geeignet ist, hängt maßgeblich davon ab, ob damit Fisch, Fleisch oder Käse zubereitet werden soll. Fragen Sie sich beispielsweise, welches Holz zum Smoken von Pulled Pork das geeignete ist, wird die Antwort meist Kirsch- oder Buchenholz lauten. Ist die Frage hingegen: “Welches Holz eignet sich zum Räuchern von Fisch?”, so wird zumeist Birkenholz empfohlen. Welches Holz zum Käse räuchern am besten verwendet wird, ist ebenso häufig eine Frage. Meist dient hier Holz der Erle oder auch der Buche. Sie sehen also, es gibt unterschiedliche Präferenzen für unterschiedliche Nahrungsmittel. Eines jedoch sollten alle Holzarten zum Smoken gemeinsam haben: einen niedrigen Feuchtigkeitsgehalt von maximal 18%.

Welches Holz braucht man zum Räuchern?

RäucherholzsorteRaucharomaEmpfohlen für
AhornMild, leicht süßlichGeflügel, Schweinefleisch
ApfelMild, fruchtigGeflügel (Pute), Schweinefleisch, Fisch
BirkeMild, leicht süßlich, etwas holzigGeflügel (Pute, Hähnchen), Schweinefleisch
BucheMittelstark, leicht süßlichSchweinefleisch (Pulled Pork), Rindfleisch (Rinderrippchen), (Geflügel, Fisch (Lachs), Käse
EicheStark, robust, leicht süßlichRindfleisch, Schweinefleisch (Schweinerippchen), Geflügel (Pute, Hähnchen), Aal
ErleMild, leicht süßlich, etwas würzigSchweinefleisch, Geflügel, Käse
EscheMittelstark, leicht süßlichSchweinefleisch, Geflügel
FichteMittelstark, harzig, leicht süßlichRindfleisch, Schweinefleisch, Geflügel
HickoryStark, würzig, leicht süßlichRindfleisch, Schweinefleisch, Geflügel
KieferStark, harzig, leicht süßlichRindfleisch, Schweinefleisch, Geflügel
KirscheSüßlich, fruchtigGeflügel, Schweinefleisch, Fisch
MesquiteIntensiv, süßlich, etwas bitterRindfleisch, Schweinefleisch, Geflügel
OliveMild, fruchtig, leicht süßlichFisch, Geflügel
PecanMild, nussigSchweinefleisch, Geflügel
WalnussStark, reichhaltig, leicht bitterRindfleisch, Schweinefleisch, Geflügel
ZederMarkant, aromatisch, leicht harzigLachs, Fisch, Schweinefleisch
*Bitte beachten Sie, dass die Angaben zur Verwendung allgemeine Empfehlungen sind und je nach persönlichem Geschmack variieren können.

Welche Holzart ist am besten zum Räuchern geeignet?

Hölzer zum Räuchern sind in der Regel Harthölzer wie Eiche, Esche, Erle, Buche, Hainbuche und Birke. Wenn Sie sich also fragen, welches Holz zum Räuchern von Schwein, Rind, Lamm, Fisch, Käse und weiteren Lebensmitteln am besten geeignet ist, legen Sie Ihren Fokus auf unbehandelte Brennhölzer mit hoher Dichte. Sie brennen länger als Weichhölzer und schenken dem Essen ein zartes bis sattes Raucharoma. Daneben haben alle genannten Scheithölzer noch weitere spezifische Eigenschaften, die sich vielfältig nutzen lassen. Sie geben also nicht nur bestes Holz für Smoker ab, sondern auch hervorragendes Brennmaterial für Kamin, Kachelofen, Grill, Feuerschale und Pizzaofen.

Eiche zum Räuchern und Smoken

Kammergetrocknetes Eichenholz ist ein Hartholz und verbrennt aufgrund seiner hohen Dichte nur langsam. Auch seine Glut glimmt über lange Zeit vor sich hin. Daher lassen sich mit ihm stabile Temperaturen im Holzofen erreichen, der nicht nur die Räumlichkeiten schön warm hält. Ein leckerer Eintopf und ein Kessel Wasser für den Tee am Abend sind schnell gezaubert. Und auch das frische Brot im Backfach gelingt mit ofenfertigem Eichenholz so gut wie kaum in einem Elektroofen.

Buchenholz zum Räuchern und Smoken

Buchenholz ist ein sehr beliebtes Brennholz und bringt als Hartholz ebenfalls einen hohen Brennwert mit. Ähnlich wie Eichenholz verbrennen die kammergetrockneten Scheite gleichmäßig und langsam, sodass für lang anhaltende Wärme gesorgt ist. Wer also seine Mahlzeiten im rustikalen Stil zubereiten möchte, nämlich auf seinem Kaminofen, der liegt mit ofenfertigem Buchenholz ganz richtig. Mit einem Feuchtigkeitsanteil von maximal 18 % macht sich dieses Brennmaterial außerdem gut im offenen Kamin. Es duftet wunderbar und versprüht keine Funken.

Birke zum Räuchern und Smoken

Vor allem für Liebhaber offener Kamine ist Birkenholz ein tolles Brennholz. Das ofenfertige Brennmaterial mit höchstens 18 % sorgt für eine wunderschöne blaue Flamme und erfüllt die Luft mit zartem Birkenduft. Zwar ist der Brennwert von Birkenholz nicht so hoch wie der der Esche oder Buche. Doch wegen seiner sonstigen Vorzüge ist es in vielen Haushalten dennoch sehr beliebt. Selbstverständlich eignet es sich auch für das Heizen mit dem Kachelofen.

Erle zum Räuchern und Smoken

Ofenfertiges Erlenholz besitzt höchstens 18 % Restfeuchtigkeit, wodurch sein ohnehin einfaches Entzünden noch mal erleichtert wird. Besonders zum Anfachen in Kamin und Kachelofen ist es daher sehr beliebt. Doch auch für ein schnelles Feuer am Abend oder zwischendurch wird es gerne genutzt.

Hainbuche zum Räuchern und Smoken

Scheitholz von der Hainbuche stellt ein ausgezeichnetes Brennholz dar. Nicht nur für den Holzofen, auch für den Pizzaofen und die Feuerschale dient es deshalb als Brennmaterial erster Wahl. Mit einem Brennwert von ca. 2300 kWh/rm konkurriert es mit Feuerholz Buche und Eiche, allerdings ist es meist nur in geringerer Menge verfügbar.

welches holz zum speck räuchern

Welches Räucherholz für welches Fleisch?

Bestes Räucherholz für Fleisch stellt Buche, Eiche und Erle dar. Natürlich gibt es auch noch andere Holzarten wie Kirsche oder Avocadoholz, die sich besonders für Wild gut machen. Doch soll es hier um heimische Hölzer gehen, deren Verwendung eine niedrige Umweltbelastung bedeutet und zugleich geringere Kosten mit sich bringt. Welches Holz zum Smoken geeignet ist, hängt also auch von Faktoren wie dem Umweltschutz ab. Das beste Holz zum Räuchern stammt aus heimischen Wäldern und hat nur kurze Transportwege.

Was ist das beste Holz zum Räuchern von Pute?

Geflügel wie Pute lässt sich am besten über Apfel-, Birnen- und Eichenholz zubereiten. Eiche bietet außerdem die heimische Alternative zu exotischen Holzarten wie beispielsweise Pfirsichholz.

Was ist das beste Holz zum Räuchern von Hühnchen?

Welches Holz zum Räuchern von Hühnchen am besten besteht, lässt sich einfach ableiten. Auch dieses Geflügel macht sich gut über Birnen- und Eichenholz. Doch auch Holz vom Ahornbaum ist geeignet für die Zubereitung von Hühnerfleisch.

Welches Holz eignet sich zum Fisch räuchern?

Sie fragen sich, welches Holz zum Fisch räuchern genutzt werden kann? Keine Sorge, auch hier halten die einheimischen Waldbestände bekanntes Brennholz bereit: Buchen-, Hainbuchen- und Birkenholz.

Welches Holz eignet sich zum Lachs räuchern?

Lachs ist ebenfalls ein delikater Fisch. Doch welches Holz ist zum Lachs räuchern geeignet? Glücklicherweise kann auch hier aus heimischen Gefilden geschöpft werden. Buchenholz gibt Lachs das perfekte Raucharoma, ohne seinen Eigengeschmack zu verfälschen.

Welches Holz eignet sich zum Aal räuchern?

Welches Holz zum Aal räuchern geeignet ist, mag für manche eine Überraschung sein. Tatsächlich lässt sich dieser eher fettige Fisch am besten über ofenfertigem Eichenholz zubereiten.

Welches Holz eignet sich zum Räuchern von Schwein?

Zum Räuchern von Schwein ist heimisches Eichenholz sehr zu empfehlen. Doch auch kammergetrocknetes Feuerholz von Buche und Hainbuche machen sich gut zum Smoken von Schweinefleisch. Auch die Frage “Welches Holz eignet sich am besten zum Speck räuchern?”, kann mit Eichen-, Buchen- und Hainbuchenholz beantwortet werden.

Was ist das beste Holz zum Räuchern von Schweinerippchen?

Sehr beliebt zum Räuchern sind auch Schweinerippchen. Welches Holz zum Rippchen räuchern am besten verwendet wird, ist auch abhängig vom persönlichen Geschmack. Am beliebtesten ist hier ofenfertiges Eichenholz, da es einen feinwürzigen Geschmack abgibt.

Welches Holz eignet sich am besten zum Smoken von Pulled Pork?

Wie bereits erwähnt, kommt beim Räuchern von Pulled Pork meist 

Kirsch- oder Buchenholz zum Einsatz. Auch Hainbuche kann gut für die Delikatesse verwendet werden.

Welches Holz eignet sich zum Räuchern von Rind?

Welches Holz zum Räuchern von Rind am besten abschneidet, ist mitunter Geschmackssache. Kammergetrocknetes Brennholz Eiche ist auch hier sehr beliebt, doch die Buche schneidet ebenso gut ab. Vor allem zum Smoken von Wurstwaren vom Rind sind Buchen- und Hainbuchenholz sehr begehrt.

Welches Holz eignet sich zum Räuchern von Rinderrippchen?

Hierzulande stehen uns vor allem ofenfertiges Eichen- und Buchenholz zum Räuchern von Rinderrippchen zur Verfügung. Beide entpuppen sich also als Tausendsassa für Liebhaber geräucherter Lebensmittel.

Welches Holz eignet sich zum Käse räuchern?

Vor allem das wunderbare kammergetrocknete Feuerholz Erle bietet sich zum Räuchern von Käse an. Aber auch Buch und Hainbuche bewähren sich hervorragend für selbst gemachte Käsespezialitäten.

Welches Holz Sie zum Räuchern verwenden, ist letztlich auch eine Entscheidung des eigenen Geschmacks. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass das entsprechende Holz naturbelassen und kammergetrocknet ist.

Die Kaminwärme ganz mühelos genießen
BESTELLEN