0

Erhöht ein Holzofen den Wert Ihres Hauses?

Nicht nur die gestiegenen Preise fĂŒr Erdöl und Erdgas motivieren viele Menschen zum Umdenken. Wer schon eine Weile auf das Heizen mit einem Holzofen umgestiegen ist, der kann eine Liste an VorzĂŒgen nennen, die die WĂ€rmeproduktion mit ofenfertigem Feuerholz mit sich bringt. Insbesondere jene, die ihren Kamin oder Kachelofen mit kammergetrocknetem Scheitholz betreiben, wissen die einzigartige GemĂŒtlichkeit lodernder Flammen im eigenen Heim zu schĂ€tzen. Doch neben den positiven Aspekten, die ein Kaminfeuer fĂŒr Körper und Geist mitbringt, stellt auch der Holzofen selbst eine Wertsteigerung fĂŒr das Haus dar. Er ist mehr als eine praktische Heizquelle mit Flair. Durch seine Installation lĂ€sst sich der Wert des eigenen Heims um etwa 5% steigern. Warum das so ist, möchten wir in diesem Beitrag erklĂ€ren.

Der Holzofen verleiht dem Haus Charakter

Bereits vor Bau oder Kauf eines Eigenheims stellt sich hĂ€ufig die Frage, an wen das Haus in spĂ€teren Jahren einmal weitergegeben werden soll. Werden die Kinder oder Enkelkinder es einmal erben oder wird es voraussichtlich irgendwann weiterverkauft? Wie auch immer soll das Heim nicht nur schön, sondern auch möglichst interessant fĂŒr eventuelle Neubesitzer sein. Deshalb stellt sich bei der Entscheidung fĂŒr einen Holzofen auch die Frage: “Erhöht ein Holzofen den Wert meines Hauses?”. Und ohne Zweifel kann diese Frage mit Ja beantwortet werden. Denn ein Holzofen verleiht jedem noch so kleinen Heim einen unverwechselbaren Charme und einen einzigartigen Charakter. Anstelle einer weniger attraktiven Elektroheizung erstrahlt ein wunderbarer Kamin in seinem Glanz. Wo ein schönes Feuer aus ofenfertigem Brennholz prasselt, da lassen Menschen sich gerne nieder. Jeder Besucher wird sich willkommen und schnell heimisch fĂŒhlen, wenn er mit einem Kaminfeuer empfangen wird.

holzofen

Ein Holzofen ist zeitlos

Ein Holzofen ist ein zeitloser WĂ€rmespender, der sich problemlos in jeden Wohnstil einfĂŒgt. Ob klassisch, modern oder vintage, jeder Wohnraum lĂ€sst sich mit einem Kamin auch optisch aufwerten. DafĂŒr haben Holzöfen in den letzten Jahrzehnten eine große Entwicklung erfahren. Die Designs sind erstaunlich vielfĂ€ltig geworden und haben deutlich mehr zu bieten als den Klassiker aus roten Backsteinen oder schwarzem Gusseisen. Ein gediegenes Feuer kommt als WĂ€rmequelle nie aus der Mode. Es nĂ€hrt einen inneren Instinkt, den der Mensch entwickelt hat. Ein Lagerfeuer bedeutete bereits vor ĂŒber einer Millionen Jahren Sicherheit, Zusammenkunft und WĂ€rme. Ein gutes GefĂŒhl, das sich beim Anblick eines Kaminfeuers bis heute gehalten hat.

Ein Holzofen arbeitet energieeffizient

SelbstverstĂ€ndlich steigt der Wert einer Immobilie auch durch die hohe Energieeffizienz, die ein Holzofen mitbringt. Die steigenden Kosten fĂŒr Öl und Gas und das zunehmende Umweltbewusstsein vieler Menschen lassen ein Haus mit Kamin in den Fokus des Interesses rĂŒcken. Vor allem bei Nutzung von kammergetrocknetem Brennholz wird der Holzofen zum wahren WĂ€rmewunder, das noch dazu Geld sparen hilft. Werden Kamin und Kachelofen mit gut getrocknetem Feuerholz betrieben, das höchstens noch 18% Feuchtigkeit enthĂ€lt, ĂŒbertrifft das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis die kĂŒhnsten Erwartungen. Die Installation eines Holzofens im eigenen Heim wird dessen Wert deutlich erhöhen.

Heizen mit dem Holzofen schont die Umwelt

GlĂŒcklicherweise rĂŒcken Umweltfragen bei vielen Verbrauchern immer mehr in den Vordergrund. Die Beziehung zur Natur und ein neues Gesundheitsbewusstsein machen auch das Heizen mit ofenfertigem Kaminholz fĂŒr viele wieder interessant. Vor allem kammergetrocknetes Brennholz sorgt dafĂŒr, dass weniger Schadstoffe in die Atemluft gelangen. Durch den geringen Feuchtigkeitsgehalt von höchstens 18% wird die Luft weniger mit Feinstaub belastet, was nicht nur atemwegserkrankten Personen sehr zugutekommt. Die Nutzung von kammergetrocknetem Brennholz schont außerdem fossile Ressourcen, die ansonsten bald erschöpft sein könnten. Wer sich heutzutage nach einem Eigenheim umsieht, hat den Faktor Umwelt meist ziemlich weit vorne auf seiner Liste stehen. Auch deshalb ist die Entscheidung fĂŒr einen Holzofen eine gute Idee. Er steigert den Wert Ihres Hauses und macht es attraktiver fĂŒr potenzielle KĂ€ufer.

Mit wenig Aufwand eine Wertsteigerung erzielen

Im Gegensatz zu manch anderen Arbeiten wie beispielsweise der Erneuerung des KĂŒcheneinbaus oder dem Ausbau des Speichers stellt die Holzofen Installation einen vergleichsweise ĂŒberschaubaren Aufwand dar. Meist werden hierfĂŒr nur wenige Tage benötigt, ehe kammergetrocknetes Scheitholz aus Buche, Eiche, Esche, Erle oder Birke die ersten Flammen liefert. Auch die Kosten fĂŒr einen Holzofen sind im Vergleich zu vielen anderen Maßnahmen im Haus verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig gering. SelbstverstĂ€ndlich variieren die Preise je nach Modell und GrĂ¶ĂŸe, weshalb sich ein sorgfĂ€ltiger Vergleich durchaus lohnt.

In jedem Falle sicher investiert

Die Frage “Erhöht ein Holzofen den Wert meines Hauses” ist nicht schwer zu beantworten. Denn auch dann, wenn Sie nicht geplant haben, Ihr Eigenheim irgendwann einmal zu verkaufen: Bereits der unmittelbare Nutzen ist so hoch, dass sich die Installation eines Holzofens lohnt. Im Gegensatz zur Öl-, Gas- oder Elektroheizung werden vom ersten Tag der Heizperiode an Kosten gespart. Besonders beim Verfeuern kammergetrockneter Holzscheite ist die WĂ€rmeausbeute Ă€ußerst ertragreich, sodass sich die Einsparungen schnell bemerkbar machen.

Die KaminwĂ€rme ganz mĂŒhelos genießen
BESTELLEN